Startseite | kontakt | newsletter | sitemap | impressum | Datenschutz

Film.Film

Film.Film

mehr ...

Erlesen.Lesen

Erlesen.Lesen

mehr ...

Musik.Musik

Musik.Musik

mehr ...

Theater

Theater

mehr ...

kutlur.kultur - Beiträge

kutlur.kultur - Beiträge

mehr ...
Sie sind hier: Startseite » kultur.kultur » Film.Film

The Arctic: Our Last Great Wilderness

The Arctic: Our Last Great Wilderness von Terra Mater Factual Studios

Die Dokumentation bietet einen Einblick in die geheimnisvolle Wildnis im hohen Norden Alaskas
gewährt. Mit dem Dokumentarfilm setzen Terra Mater Factual Studios ihre Mission fort,
sich mit der Macht der Bilder für bedrohte Tierarten oder Plätze auf unserer Erde einzusetzen.



Das 78.000 Quadratkilometer große Naturschutzgebiet Arctic National Wildlife Refuge
ist von globaler ökologischer Bedeutung. Hier existieren hunderte verschiedene Pflanzen-,
Vögel-, Säugetier- und Fischarten. Nun wird dieses unberührte Stück Natur von der
amerikanischen Regierung für Ölbohrungen freigegeben. Ein Eingriff, der unabsehbare Folgen
für das Ökosystem haben könnte, warnen Wissenschafter und Umweltschützer.

Diese Meinung vertritt auch Walter Köhler, CEO der Terra Mater Factual Studios:
„Ich bin stolz darauf, unseren ersten IMAX-Film einem der entlegensten und wildesten Orte
unseres Planeten zu widmen. Es liegt in unserer Verantwortung als Naturfilmproduzenten der Welt zu zeigen,
dass das Arctic National Wildlife Refuge ein Paradies voller Leben ist, das beschützt und bewahrt werden muss.
Im Besonderen vor Menschen und ihrer Habgier.“

Fotograf Florian Schulz liefert die Bilder für diesen faszinierenden Film. Fünf Jahre lang ging er seinem Ziel nach,
eine der größten Tierwanderungen filmisch festzuhalten – nämlich jene der rund 200.000 Porcupine-Karibus,
die jährlich mehr als tausend Kilometer zur arktischen Küstenebene zurücklegen. Diese und viele weitere
beeindruckende Begegnungen mit Wildtieren wie Eisbären, Moschusochsen, Wölfen, Grizzlybären und Steinadler
machen The Arctic: Our Last Great Wilderness zur unvergesslichen, filmischen Entdeckungsreise einer Wildnis,
die bisher nur wenige Menschen gesehen haben.

TrailerMehr über den Film

Ab Frühjahr 2021 in ausgewählten Kinos.